Baugeologie in der Praxis: Eine ingenieurtechnische by Wolfgang R. Dachroth

By Wolfgang R. Dachroth

Dieses Buch ist für Geologen gedacht und will diese Berufsgruppe mit den wichtigsten Bauaufgaben und Baumethoden des Erd- und Grundbaus bekanntmachen. Hierzu werden die erforderlichen geologischen Untersuchungen und die zu ermittelnden Bodenkenngrößen beschrieben. Der Benutzer des Buches wird in die Fachsprache, Denkweise und die Berechnungsmethoden der Ingenieure eingeführt und in die Lage versetzt, selbständig erdstatistische Berechnungen und Abschätzungen wirksamer Kräfte durchzuführen.

Show description

Read Online or Download Baugeologie in der Praxis: Eine ingenieurtechnische Anleitung für Geowissenschaftler PDF

Similar german_5 books

DGOR/NSOR: Papers of the 16th Annual Meeting of DGOR in Cooperation with NSOR/Vorträge der 16. Jahrestagung der DGOR zusammen mit der NSOR

Dieser Band gibt eine vollständige Übersicht über die Vorträge, die auf der sixteen. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Operations study (DGOR) zusammen mit der Nederlandse Stichting voor Operations learn (NSOR) in der Zeit vom 23. -25. September 1987 im Kongreßzentrum Königshof in Veldhoven bei Eindhoven gehalten wurden.

Petri-Netz-Methoden und -Werkzeuge: Hilfsmittel zur Entwurfsspezifikation und -validation von Rechensystemen

Petri-Netze und damit verwandte Systemmodelle sind zur Spezifikation, formalen Untersuchung und zur Simulation von software program in verschiedenen Phasen der Entwicklung komplexer Rechensysteme geeignet. In diesem Bericht werden 22 existierende Software-Werkzeuge (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) klassifiziert und bewertet, die jeweils eine Teilmenge der denkbaren Untersuchungsmethoden unterstützen, bzw.

Verläßliche IT-Systeme: Proceedings der GI-Fachtagung VIS ’95

Informationstechnische Systeme sind heute aus dem Leben nicht mehr wegzudenken. In relativ kurzer Zeit und in unterschiedlichsten Lebensbereichen hat der Gebrauch von IT-Systemen zu Abhängigkeiten zwischen diesen Systemen und dem erwarteten Funktionieren der automatisierten Prozesse geführt. Diese Wechselwirkungen sind verschieden groß, abhängig von den Eigenschaften des betreffenden IT-Systems, der Umgebung des IT-Systems sowie der artwork und Intensität seines Gebrauchs.

Thermodynamik: Eine Einführung in die Grundlagen und ihre technischen Anwendungen

Dieses Buch ist aus meinen Vorlesungen an der Technischen Univer­ sität Berlin entstanden. Es ist ein Lehrbuch für Studenten zum Ge­ brauch neben und nach den Vorlesungen. Es dürfte auch allen Inge­ nieuren nützlich sein, die sich um ein Verständnis der Grundlagen der Thermodynamik bemühen. Grundlagen und technische Anwendungen der Thermodynamik werden etwa in dem Umfang behandelt, wie es an Technischen Hochschulen in einer Vorlesung über zwei Semester üblich ist.

Additional info for Baugeologie in der Praxis: Eine ingenieurtechnische Anleitung für Geowissenschaftler

Example text

1) GrundriBform vc(q>+O) vo(q>=O) Vd Vb Streifen 1,0 1,0 1,0 1,0 Rechteck Vd· Nd- 1 Nd- 1 1+02· QuadraVKreis Vd' Nd- 1 Nd -1 1,2 ' e a 1 +Q. sin cp 1-03· Q 1 +sinq> 0,7 a ' a Die Sicherheit gegen Grundbruch soIl nach DIN 1054 rJp = 2 sein. B. Sand oder Kies an oder wird das Grundwasser im geringen Abstand zur Griindungssohle angetroffen, so fUhrt das zu einer Emiedrigung der Grundbruchlast. Vereinfachend werden fUr den Sicherheitsnachweis die Eigenschaften des besseren Bodens negiert, und es werden die Bodenkenngrofien fUr den ungiinstigeren Boden rechnerisch in die Griindungssohle gelegt.

Fiir die Ermittlung des Setzungsanteils aus der Absenkung des Grundwasserspiegels werden zwef Berechnungen durchgefiihrt, und zwar einmal fiir den urspriinglichen Wasserstand und einmal fiir den abgesenkten Wasserstand. Der Setzungsanteil ergibt sich aus der Differenz beider Setzungsbetrage. 7 Bestimmung der Setzungszeiten Der Zeit-Setzungs-Versuch zeigt am Beispiel einer Bodenprobe von 14 oder 20 mm Starke an, nach welcher Zeit welcher Setzungsanteil in % eingetreten ist. Es wird unterschieden zwischen Sofortsetzung So, Primarsetzung sl und Sekundarsetzung ~.

Die Ziindverzogerung wird mit Sprengzeitziindem erreicht. Verwendet werden Millisekundenziinder mit 20 ms und 30 ms V erzogerungsin tervall und 18 Zeitstufen, Viertelsekundenziinder mit 250ms Verz6gerungsintervall sowie Halbsekundenziinder mit 500ms Verzogerungsintervall und 12 Zeitstufen. mgsparal'ele Bohrungen und enger Bohrlochabstand . O,e Sprengung wlrkt flachenhaft auf die Boschung. S.

Download PDF sample

Rated 4.66 of 5 – based on 25 votes