3D-Drucken: Wie die generative Fertigungstechnik by Petra Fastermann

By Petra Fastermann

Wie funktioniert 3D-Druck? Wofür eignet sich welche 3D-Druck-Technologie? was once bedeutet 3D-Druck für den Einzelnen? Welche gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen wird es durch diese Zukunftstechnologie geben?
Die Autorin gibt Antworten auf diese Fragen. Sie führt präzise und einfach in die immer populärer werdende Technologie des 3D-Drucks ein. Die Leser werden so in den Stand versetzt, 3D-Druck selbst anzuwenden. Sie lernen, kostenlose software program auszuprobieren oder vielleicht sogar in einer der immer zahlreicher werdenden offenen Werkstätten (FabLabs) einen 3D-Drucker selbst zu nutzen.

Show description

Read or Download 3D-Drucken: Wie die generative Fertigungstechnik funktioniert PDF

Similar german_14 books

Der deutsche Eigenkapitalbegriff als Qualitätsbegriff: Eine grundlegende Analyse des § 10 KWG vor dem Hintergrund internationaler Harmonisierungsbestrebungen

Obwohl guy glauben magazine, daB es leicht ist, zwischen "Mein" und "Dein" zu unterscheiden, ist es meist schwierig, zwischen Eigenkapital und Fremdkapital eine klare Trennung zu vollziehen. Hinzu kommt, daB in den letzten Jahre- sowohl overseas als auch nationwide - eine Reihe von Eigenkapital- bzw. Fremdkapital-Surrogaten mit der goal entwickelt wurden, diesen Unter schied weiter zu verwischen.

Politische Kultur- und Demokratieforschung: Grundbegriffe, Theorien, Methoden. Eine Einführung

Nicht erst seit der Transformation der politischen Systeme in Osteuropa wird dem schon in den 1950er Jahren entwickeltem Ansatz der politischen Kulturforschung wieder größere Aufmerksamkeit geschenkt. Seine zentrale Frage richtet sich auf die Herstellung und Bedingungen der Stabilität eines politischen structures.

Kriegskorrespondenten: Deutungsinstanzen in der Mediengesellschaft

Kriegskorrespondenten haben aktuell eine hohe mediale und kulturelle Präsenz. Aus sozial-, medien- und kulturwissenschaftlicher Perspektive reflektieren die Beiträge in diesem Band die gegenwärtige und die historische Rolle von Berichterstattern bei der Deutung von Kriegswirklichkeiten in verschiedenen Medien und in verschiedenen kulturellen Kontexten.

Gefühle im Griff!: Wozu man Emotionen braucht und wie man sie reguliert

Emotionsregulation kann guy lernenWir fühlen alle – aber wir fühlen nicht alle gleich. Ein Beispiel: Jemand reagiert auf die Kritik seiner Chefin wütend und ist noch Tage kaum ansprechbar – die gleiche Kritik wirkt bei jemand anderem eher motivierend. Der Umgang mit Gefühlen ist zu großen Teilen erlernt.

Extra info for 3D-Drucken: Wie die generative Fertigungstechnik funktioniert

Sample text

Sie müssen nach dem Druck wieder entfernt werden. Wenn als Stützmaterial Wachs verwendet wird, lässt sich dieses mit geringem Aufwand durch Erwärmen abschmelzen. Werkstoffe: wachsartige Thermoplaste, UV-empfindliche Photopolymere Einschätzung der Technologie: Sowohl die Oberflächenqualität der Objekte als auch die Druckauflösung sind beim Multi-Jet-ModelingVerfahren meist sehr hoch. Dennoch bleibt es nicht aus, dass nach dem Druck die Stützkonstruktionen entfernt werden müssen. Auf Grund der mit dieser Technologie nur äußerst kleinen beim Drucken erzeugten Tröpfchen können sehr feine Details an den Bauteilen gut dargestellt werden.

Org 2. org 3. com (Trimble SketchUp) 4. de 5. com (ViaCAD) Tauschplattformen: fertige Modelle bekommen oder seine eigenen feilbieten – ein paar Tipps dazu 7 Zusammenfassung Mehr und mehr Anwender finden Freude daran, mit 3D-Druck selbst zu produzieren. Durch die Möglichkeit, etwas zu drucken, was man gerade braucht oder als Design-Objekt geschaffen hat, werden neue Ideen im wörtlichen Sinn in Form gebracht. Auch der Austausch mit anderen, die ihre 3D-Modelle auf Open-Source-Plattformen wie zum Beispiel Thingiverse teilen, motiviert zur weiteren Entwicklung und neuen Einfällen.

Nachdem er durch die Spitze des Stifts den Druckkopf verlassen hat, wird der Kunststoff in Sekundenschnelle gehärtet. Sie können mit dem 3Doodler freihändig 3D-Modelle in den Raum zeichnen und diese so während des Zeichnens dreidimensional in Kunststoff produzieren. Wie mit einer Heißklebepistole. Streng genommen, ist der 3Doodler aber kein 3D-Drucker. Für einen Drucker wäre eine 3D-CAD-Zeichnung oder ein 3D-Scan Voraussetzung zum Druck. 7 Stick Deposition Molding (SDM) Vom deutschen Hersteller Sintermask wurde für den Heimgebrauch der 3D-Drucker Fabbster [3] entwickelt, der mit dem Stick-DepositionMolding (SDM)-Verfahren arbeitet.

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 45 votes